Die Bayerische Garnele, so schmeckt sie am Besten


Zubereitung

So schmeckt die GOOD GAMBA am Besten

1. Roh
Die GOOD GAMBA ist einzigartig frisch und daher roh zu genießen*
Als Sashimi mit etwas Sojasauce, als Tatar auf einem Avokadobett, als Carpaccia mit einer leichten Zitronenvinaigrette oder als Ceviche 10 Minuten gebeizt mit Zitrone oder Limette.

2. Angebraten
Genieße die GOOD GAMBA klassisch aus der heißen Pfanne. Brate die ganze Garnele oder das pure Fleisch für maximal 30 Sekunden von jeder Seite in einer heißen Pfanne mit hitzebeständigem Öl. Salze die GOOD GAMBA mit etwas Meersalz.

3. Blanchiert
Lass die GOOD GAMBA rot werden und schwenke sie kurz in heißem Wasser. Nimm sie aus dem Topf und salze sie mit etwas Meersalz.

*Den Rohverzehr empfehlen wir bei eingehaltener Kühlkette innerhalb von 3 Tagen ab dem Abfischdatum

zurück