Marmorkuchen


Arbeitsaufwand: ca. 1 Stunde
Ruhezeit: ca. 2–3 Stunden


ZUTATEN:

Grundmasse:
300g MEGGLE Joghurtbutter (weich)
270g Zucker
1 Päckchen Vanillezucker
1 Röhrchen Rum-Aroma 
1 Prise Salz 
5 Eier 
375g Mehl 
12g Backpulver 
4 EL Milch

Kakaomasse:
20g Kakaopulver
20g Zucker
Puderzucker zum Bestreuen
 

ZUBEREITUNG:

Die weiche MEGGLE Joghurtbutter mit 270g Zucker, Vanillezucker, Rum-Aroma und Salz gut mit dem Schneebesen verrühren, bis eine gebundene Masse entstanden ist. Nun die 5 Eier hinzugeben, verrühren und nach und nach das Mehl, Backpulver und 4 EL Milch einrühren.

Eine Gugelhupf oder Kastenform mit MEGGLE Joghurtbutter gut ausstreichen (Rand nicht vergessen) und mit Mehl bestäuben. Nun werden ca. 2/3 des Teiges in die Form gegossen. Der Rest des Teiges wird mit 20g Kakao, 20g Zucker und 4 EL Milch gut vermischt. Die so entstandene Kakaomasse wird auf die helle Grundmasse in der Form gegossen und spiralförmig mit einer Gabel durch die andere Masse vermengt. Bei der Vermischung der beiden Massen sollte beachtet werden, dass die Gabel die Randbereiche, also nicht die Kastenform berührt, weil sich sonst der fertig gebackenen Kuchen nur schwer aus der Form stürzen lässt.

Nun wird der Kuchen im vorgeheizten Backofen bei 180°C Ober-/Unterhitze für ca. 55–60 Min. gebacken. Nach dem Backen muss der Kuchen abkühlen und kann dann aus der Form gestürzt werden. Mit Puderzucker servierfertig bestreuen.

zurück