Die Geschichte von Lebensmittel Leeb

Erzählt von Wolfgang Leeb

Unsere  Geschichte beginnt im Jahr 1930: Damals hat Anna Greiner, meine Großmutter, in Ettling ein Gemischtwarengeschäft eröffnet. In einem Zimmer des Wohnhauses befand sich dieser typische „Kramerladen“, in dem man neben Lebensmitteln auch Knöpfe, Mausefallen und Gummistiefel kaufen konnte. Eben alles, was man auf dem Dorf brauchte. Zu dieser Zeit hatte Ettling keine 300 Einwohner, aber vier kleine Kramerläden, einen Metzger, einen Bäcker und 3 Wirtshäuser.

Im Jahr 1969 übernahm dann meine Mutter Marianne Leeb das Geschäft. Sie war mit Herz und Seele „Kramerin“ und hat mit viel Fleiß und Geschick die Fläche ständig erweitert bis zu einer Verkaufsfläche von 120m².  Ein Meilenstein meiner Mutter war sicher, als Sie mit dem Verkauf von Frischwurst begann, die wir in den ersten Jahren von der Metzgerei Gillmeier aus Deggendorf bezogen.

Inzwischen war auch ich herangewachsen und nach meinem Schulabschluss riet mir mein Vater Metzger zu werden. Da ich selbst keine Ahnung hatte, folgte ich seinem Rat und lernte in der Metzgerei Gillmeier den Metzgerberuf. Es machte mir sehr viel Spass und so kam es, dass ich die Meisterprüfung machte und ich im Jahr 1995 in Ettling meine eigene Handwerksmetzgerei eröffnete. Von da an belieferte ich den Kramerladen meiner Mutter mit meiner hausgemachten Wurst.

Im Laufe der Zeit konzentrierte sich der Lebensmittelhandel immer mehr und so standen meine Frau Christa und ich im Jahre 1998 vor der großen Entscheidung, ob wir den Schritt auf eine größere Verkaufsfläche wagen sollten oder nicht. Als uns im Jahr 1999 die Edeka Südbayern die Chance gab, unseren ersten Edeka Markt in Wallersdorf, mit damals 770 m² zu eröffnen, wagten wir diesen für uns entscheidenden Schritt.

Es war für uns eine große Umstellung in einem großen Markt zu arbeiten. Aber es lief erfolgreich und so ergab es sich bereits im Jahr 2002, dass wir in Landau einen weiteren Markt von der damaligen Spar Ostbayern übernehmen konnten. Von nun an mussten wir lernen als „Mehrbetriebsunternehmer“ zu arbeiten, aber auch das schafften wir gut und so entschieden wir uns im Jahr 2006  in Pilsting einen weiteren EDEKA Markt zu übernehmen und bereits im Jahr 2008 folgte ein weiterer Markt in Geiselhöring.

Im Jahr 2013 folgte ein weiterer Meilenstein in unserer Geschichte: Wir hatten die Möglichkeit, das Isar Center in Dingolfing zu erwerben und den Geschäftsbetrieb zu übernehmen. Hier hatten wir von Anfang an den Plan den Markt komplett zu erneuern, was wir bereits ein Jahr später realisieren konnten. Heute führen wir dort auf 2300 m² wohl einen der modernsten Supermärkte der Region und vielleicht auch darüber hinaus.